Johannes Rieß

Portrait Johannes RießPhysiotherapeut seit 2012. Student der Osteopathie im 4. Lehrjahr

Meiner Ansicht nach ist der Ursprung vieler orthopädischer Probleme im Verhalten des Menschen zu finden.

Um die Ursachen der Leiden beheben zu können, ist entsprechend die Bewegungslehre ein zentraler Teil meiner Arbeit. Die Therapie wird so weniger zu einer symptomorientierten, als vielmehr zu einer ursachenorientierten Arbeit. Jeder Patient kann auf diese Weise zu seinem eigenen Heiler werden.
Eines meiner Hauptanliegen in der physiotherapeutischen Arbeit mit Menschen ist es, Wissen zu vermitteln, um so das Erleben von Bewegung und Haltung im Alltag zu schulen.
Ebenso bin ich ein Therapeut, der wahnsinnig gerne mit den Händen arbeitet.

Mein Studium zum Osteopathen bereichert meine Arbeit. Es vervielfacht mein Wissen und führt zu einem ganzheitlichen Verständnis von Dysfunktionen und Krankheiten.